Kosten


Privatversicherte und Beihilfeempfänger:

 

In der Regel werden die Kosten für eine Psychotherapie durch Ihre private Krankenversicherung oder Beihilfestelle übernommen. Diese orientieren sich an der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP) und umfassen damit für eine Einzelsitzung Verhaltenstherapie derzeit 100,55 Euro. Kontaktieren Sie bitte Ihre Krankenversicherung, da Ihre individuellen Vertragsbedingungen variieren können. Bitte erkundigen Sie sich auch danach, in welchem Umfang die Kosten einer Therapie übernommen werden. Tip: Lassen Sie sich die notwendigen Unterlagen für die Therapiebeantragung zuschicken.

 

Gesetzlich versicherte Patienten:

 

Derzeit ist es mir aufgrund der Psychotherapie-Richtlinie seit 01.04.2017 nicht mehr möglich im Rahmen der Kostenerstattung gesetzlich Versicherte zu behandeln.

 

Selbstzahler:

 

Sollten Sie sich entscheiden, die Kosten der Therapie selbst zu tragen, entstehen Ihnen Kosten entsprechend der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP). Die Gebührenhöhe liegt bei 100,55 Euro pro Sitzung (50 min).